icon_delivery_service
Neu hier? Bis 30.06.2021 shoppen Sie als Neukundin unbegrenzt VERSANDKOSTENFREI*

Bootcut Größe 20

Auch interessant:

Damen-Bootcut-Jeans | Damen-Skinny-Jeans | Damen-Straight-Jeans | Damen-Boyfriend-Jeans | Damen kurze Jeans

Bootcut-Jeans für Damen – Retro trifft Denim

Skinny, Straight oder Bootcut – der Jeans-Guide für Damen

Häufig gestellte Fragen

Bootcut-Jeans für Damen – Retro trifft Denim

Ursprünglich als Arbeitshose für das US-Militär entworfen, schrieben Bootcut-Jeans sowohl in den 70ern als auch in den 90ern und frühen 2000ern Modegeschichte. Mit ihrem trichterförmigen Hosenbein lassen sich die Jeans-Klassiker bequem zu Stiefeln und Ankle-Boots kombinieren und sorgen ganz nebenbei für eine schlanke Linie – Zeit, sich unsere Lieblingsjeans einmal genauer anzusehen:

Der gemässigt ausgestellte Schnitt macht die Bootcut-Jeans für Damen zur kleinen Schwester der Schlaghose. So bietet sie genügend Spielraum, um bequem Boots oder Stiefeletten darunter zu tragen. Gleichzeitig präsentiert sie sich alltagstauglicher als weit ausgestellte Flared Jeans. Ob als Bauchweg-Jeans mit Push-up-Effekt, als Caprihose mit romantischen Volants oder klassisch elegant mit akkurater Bügelfalte – Damen-Bootcut-Jeans sind endlich wieder zurück auf den Laufstegen der Modewelt. Stickereien, Used- und Distressed-Effekte sowie offene Säume machen sie zum trendigen Lieblingsstück. Gut dazu passen Tunika-Blusen im Boho-Style, Print-Blusen mit Retro-Mustern oder kuschelige Strickjacken in Maxi-Länge. In Kombination mit Samt- oder Cord-Blazern wird aus der wandelbaren Jeanshose schnell ein lässiges Abendoutfit.

Dos and Don'ts: So kombinieren Sie Bootcut-Jeans richtig

  • Bootcut-Jeans lässig tragen: Die Hose gehört zu den Klassikern und ist ein wahrer Verwandlungskünstler. Für einen lässigen Style kombinieren Sie dazu ein weisses, locker sitzendes T-Shirt und eine Teddyfell-Jacke. Um das Outfit abzurunden, tragen Sie eine auffällige Halskette und Pantoletten mit kleinem Absatz.
  • Kombinieren Sie zu Ihrer Bootcut-Jeans kein zu langes Oberteil, da das die Figur stauchen kann. Greifen Sie stattdessen auf Tops zurück, die maximal bis zur Hüfte reichen. Oder stecken Sie den Saum locker in den Hosenbund.
  • Achten Sie beim Kauf der Jeans darauf, dass sie nicht zu eng sitzt, da das Ihr Outfit ruinieren kann. Ausserdem sollen Sie sich rundum wohlfühlen, was bei einer Hose, die hier und da zwickt, nicht möglich ist. Probieren Sie also aus, ob Ihre Bootcut-Jeans im Sitzen genauso bequem ist wie im Stehen.
  • Schwarze Bootcut-Jeans sehen mit High Heels besonders elegant aus. Tragen Sie dazu eine schicke Bluse oder ein schlichtes Shirt mit Blazer und werten Sie das Outfit mit glamourösen Accessoires wie Schmuck und Abendtasche auf.

Häufig gestellte Fragen

Welche Schuhe kombiniere ich am besten zur Bootcut-Jeans?

Der typische, leicht ausgestellte Schnitt der Damen-Bootcut-Jeans kommt mit Stiefeletten und Boots zum Schnüren oder Hineinschlüpfen besonders gut zur Geltung. Auch Sandalen oder Schnürer mit Keilabsatz, Plateau-Pumps oder High-Heels setzen Ihre Bootcut-Hose optimal in Szene.